Allgemein, Dörthe Wehmeyer "Garden of Tolerance"

Finca Can Blau „Garden of Tolerance“

Ein begehbares Labyrinth aus Stahlwänden, Installationen in einer Höhle von 400 qm, eine Treppe die ins nichts führt, ein gigantischer Ausblick auf die Steilküste im Südosten – in der Ferne das Archipel Isla Cabrera. Es fällt nicht leicht, das Kunst-Areal der Installalations-Künstlerin Dörte Wehmeyer zu beschreiben. Dabei hat sie nur ein Thema:  „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ so steht es in großen Lettern am Eingang der Finca. Sie selbst bezeichnet sich als politische Künstlerin. Bereits zum 2.Mal wurde die Künstlerin zur Biennale in Venedig eingeladen, auch dort zeigt Wehmeyer ihre Installationen „Spuren“ mit großem Engagement zu aktuellen politischen Themen. Ihren  „garden of tolerance“ öffnet die Künstler zweimal jährlich für Besucher.

Anmeldung per Mail erforderlich                       Dauer ca. 2 Std. / Preis p.P. 20€

Wir sind das Volk D.W..jpg

 

Davidstern_kl

Wehmeyer 62017

Wehmeyer 617

Anmeldung unter galeriaflohr@gmx.net  oder Tel + 34 690 218 709

 

ART Showroom Santanyí, Dörthe Wehmeyer "Garden of Tolerance", Künstler Finca Can Brut - Santanyi, Palma Touren, Rolf Schaffner in Santanyí, Welte Mignon Konzerte

Welte Mignon Authentisch

img_9199Programm Frühjahr 2019  Welte-Mignon-Authentisch

Sonntags – Matinee auf der Finca Pescador

24. 2. „Musen, Männer & Musik“  Zu Gast: Dresdner Comedy & Theater Club

3.3.    – Liszt Schüler spielen Liszt- Eugen d´Albert, Friedheim, Timanoff u.a.

7.4.    –  Chopin von Frauenhand- Bloomfield, Zeisler, Carreño u.a.

5.5.    Käthe Heinemann spielt……Ihr Schüler Malte Kähler kommentiert

19.5.  Erinnerung an Käthe Heinemann…Ihr Schüler Malte Kähler spielt live

2.6.   Das kommt mir spanisch vor – von Albeniz, de Falla bis Granados.

8.9.   Richard Strauss in memoriam „live von der Rolle“ (1.6.1864-8.9.1949)

27.10. Richard Wagner und seine Muse Mathilde Wesendonck

Anmeldung erforderlich unter galeriaflohr@gmx.net

finca pescador 818 Auf der Finca-Pescador bei Santanyí bietet sich die besondere Gelegenheit für Freunde aller Musikgenres die Welt von Welte Migon zu erleben.

Die einmalige, umfangreiche Sammlung mechanischer Musik-Instrumente von Klaus Fischer macht es möglich in die Welt der Musikgeschichte vor über 100 Jahren einzutauchen. Möglich machen dies ein Original Ibach Richard Wagner Flügel von 1911 und ein „Welte Mignon Vorsetzer“.
Bei dem Vorsetzer handelt es sich um eine Art Truhe, die eine pneumatisch-elektrisch betriebene Mechanik enthält, dessen befilzte Holzfinger die Tastatur des Flügels spielen und dessen Metallfüße die Pedale bedienen. Gesteuert wird die Mechanik durch perforierte Papierrollen, ähnlich dem Lochkarten-Prinzip.              welte mignon 918Individuelle Anfragen für Gruppen ab 10 Personen zur Besichtigung und Vorführung   Kostenbeitrag & Infos unter: galeriaflohr@gmx.netpescador 1018